Deutsch

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Straße 6 | 75179 Pforzheim
+49 7231 1560-0
info@thost.de

Datenschutzerklärung Webseite

Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind für uns selbstverständlich. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden. Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter der URL thost.de sowie freelance.thost.de abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden. Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen.

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der THOST Projektmanagement GmbH, Villinger Straße 6, 75179 Pforzheim, welches über die unter der Domain „thost.de“ hinterlegten Webseiten abrufbar ist.

2. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

3. Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben und verarbeitet und wozu nutzen wir diese Daten?

Einen Großteil unserer Webpräsenz können Sie ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, verwenden wir Ihre darin mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihrer wunschgemäßen Kontaktaufnahme nachzukommen bzw. um Ihre Informationswünsche zu erfüllen. Wenn Sie unsere Freelancer-Datenbank „THOST Freelance“ nutzen, verwenden wir Ihre darin mitgeteilten personenbezogenen Daten und Profil-Informationen ausschließlich zur Kontaktaufnahme, zur Bereitstellung von entsprechenden Services innerhalb dieses geschützten Bereichs sowie zur Übermittlung an Unternehmen für eine mögliche Projektbeauftragung. Eine weitere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung statt.

Wenn Sie sich zu Veranstaltungen oder Seminaren anmelden, verwenden wir Ihre darin mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Veranstaltungs- und Vertragsabwicklung.

4. Anonyme Nutzungsdaten/Nutzung von Cookies

Wir erstellen keine personenbezogenen Nutzerprofile. In Verbindung mit dem Abruf der von Ihnen gewünschten Informationen werden auf unseren Servern lediglich in anonymisierter Form Daten zur Erbringung unserer verschiedenen Services oder zu Auswertungszwecken gespeichert. Hierbei werden allgemeine Informationen protokolliert, z.B. wann welche Inhalte aus unserem Angebot abgerufen werden oder welche Seiten am häufigsten besucht werden. Zu diesen Zwecken setzen wir sog. “Cookies” (kleine Text-Dateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Die eingesetzten Cookies dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Websites zu ermitteln. So erfahren wir, welchen Bereich unserer Websites und welche anderen Websites unsere Benutzer besucht haben. Diese Nutzungsdaten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Benutzer zu. Sämtliche dieser anonymisiert erhobenen Nutzungsdaten werden nicht mit Ihren personenbezogenen Daten nach Ziffer 3.) dieser Datenschutzerklärung zusammengeführt und umgehend nach Ende der statistischen Auswertung gelöscht. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Nutzer, die Cookies nicht akzeptieren, können auf bestimmte Bereiche unserer Websites eventuell nicht zugreifen.

5. Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der bei uns gespeicherten Daten

Personenbezogene Daten, die Sie uns anvertrauen, sind sicher. Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um einen Verlust oder Missbrauch der bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – auch wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

6. Hyperlinks zu fremden Websites

Auf unserer Website befinden sich sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Websites Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte auf deren Websites direkt.

7. Auskunft zu Ihren bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten/Löschung

Ihre personenbezogenen Angaben, die Sie im Rahmen der Kontaktaufnahme bei uns gemacht haben, speichern wir nur solange, wie dies nach dem Gesetz zulässig ist. Gerne teilen wir Ihnen auf Ihre Aufforderung hin mit, welche Daten wir zu Ihrer Person gespeichert haben. Sollten trotz unseres Bemühens um richtige und aktuelle Daten falsche Daten bei uns gespeichert sein, so berichtigen wir diese unverzüglich. Sollten Sie die Löschung der gespeicherten Daten wünschen, erfolgt diese Löschung auf Ihre Anforderung hin ebenfalls unverzüglich. Ist eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich, tritt an ihre Stelle eine Sperrung der jeweiligen Daten. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen bei Löschung Ihrer Daten die hier beschriebenen Services nicht mehr anbieten können. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen an:

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Straße 6
75179 Pforzheim
www.thost.de

8. Externer Datenschutzbeauftragter

Bei sonstigen Fragen und Anregungen zum Datenschutz in unserem Hause sowie zu diesen Hinweisen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte direkt an unsere externen Datenschutzbeauftragten RA Helge Kauert, LL.M.

RA Helge Kauert, LL.M.
dataLEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Oskar-von-Miller-Ring 33
80333 München
https://www.datalegal.de

Datenschutzerklärung Bewerber

Datenschutzerklärung Bewerber

Informationen gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
Datenschutzerklärung für Bewerber (gültig ab 25.05.2018)

Verantwortliche Stelle

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Str. 6
75179 Pforzheim

Telefon: +49 7231 1560-0
Telefax: +49 7231 156-90

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter

RA Helge Kauert, LL.M.
dataLEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Oskar-von-Miller-Ring 33
80333 München

Telefon: (089) 248 82 68-0
Telefax: (089) 248 82 68-68

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Anbahnung eines möglichen Beschäftigungsverhältnisses gemäß Artikel 88 Abs. 1 EU-DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG (neu).

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage etwaig erteilter Einwilligungen dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

Kategorien von Empfängern

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten intern an unsere Geschäftsführung, Personal- und zuständige Fachabteilung sowie zur ausschließlich technischen Verarbeitung an unsere IT-Abteilung und deren als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 EU-DSGVO tätigen Dienstleister (Rechenzentrumsbetreiber, Datenbankbetreiber) weitergegeben.

Zur Prüfung von Einsatzmöglichkeiten vor Beginn eines Anstellungsverhältnisses geben wir Ihre Daten pseudonymisiert an potentielle Auftraggeber weiter. Ihre gesonderte Einwilligung vorausgesetzt können Ihre Daten auch nicht pseudonymisiert, insbesondere unter Offenlegung Ihres Namens und ggf. des im Rahmen des Bewerbungsprozesses zur Verfügung gestellten Fotos, weitergegeben werden.

Sofern Sie sich bei einer unserer Tochtergesellschaften in einem Drittland außerhalb der EU / des EWR bewerben, findet die Datenweitergabe in dieses Drittland ausschließlich zum o.g. Zweck statt. Eine Datenweitergabe in ein Drittland außerhalb der EU / des EWR kann auch an einen von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter in einem solchen Drittland erfolgen. Vor Datenweitergabe stellen wir sicher, dass die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für das Empfängerland festgestellt hat; mit dem Empfänger sog. EU-Standardvertragsklauseln vereinbart wurden oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Eine sonstige Datenweitergabe findet nicht statt und ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung

Im Falle einer Absage unsererseits zu Ihrer Bewerbung werden wir Ihre erhobenen Daten sechs Monate nach erfolgter Absage löschen.

Sofern Sie einer Speicherung Ihrer Daten über diesen Zeitraum hinaus eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten nach Ablauf des eingewilligten Zeitraums löschen.

Im Falle einer Anstellung in unserem Unternehmen werden wir Sie gesondert über die von uns dann im weiteren Verlauf gespeicherten Daten zu Ihrer Person informieren.

Betroffenenrechte

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Artikel 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Artikel 14 Abs. 2 lit. c) in Verbindung mit Artikel 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO beruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 102932, 70025 Stuttgart

Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Bewerbungsdaten besteht nicht. Gleichwohl ist die Bereitstellung für ein mögliches Beschäftigungsverhältnis nach einer erfolgreichen Bewerbung erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung Ihrer Bewerbungsdaten wäre ein Bewerbungsverfahren nicht durchführbar.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Datenschutzerklärung Geschäftspartner

Datenschutzerklärung Geschäftspartner

Informationen gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
Datenschutzerklärung für Geschäftspartner (gültig ab 25.05.2018)

Verantwortliche Stelle

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Str. 6
75179 Pforzheim

Telefon: +49 7231 1560-0
Telefax: +49 7231 156-90

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter

RA Helge Kauert, LL.M.
dataLEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Oskar-von-Miller-Ring 33
80333 München

Telefon: (089) 248 82 68-0
Telefax: (089) 248 82 68-68

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen direkt im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung erhalten, beispielsweise im Rahmen einer Angebotsanfrage und der konkreten Auftragserteilung sowie Erbringung unserer Dienstleistungen. Regelmäßig handelt es sich dabei z.B. um Kontakt- und Adressdaten, Aufzeichnungen zu Geschäftsvorgängen sowie um die jeweilige Korrespondenz mit Ihnen. Je nach Geschäftsgegenstand kann es sich auch z.B. um Benutzerkennungen für geschützte Kunden-Plattformen handeln.

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung und Abwicklung sämtlicher Vorgänge, die den Verantwortlichen, Kunden, Interessenten, Geschäftspartner oder sonstige vertragliche oder vorvertragliche Beziehungen zwischen den genannten Gruppen (im weitesten Sinne) oder gesetzliche Pflichten des Verantwortlichen betreffen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO, sofern Sie persönlich als Vertragspartei mit uns in einer Vertragsbeziehung bzw. der Anbahnung derselben stehen.

Sofern es sich um eine Geschäftsbeziehung bzw. um eine Anbahnung desselben zwischen dem Unternehmen, für welches Sie tätig sind, und der THOST Projektmanagement GmbH handelt, beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Ihres Unternehmens, die jeweils in der ordnungsgemäßen Durchführung der gegenseitigen Geschäftsbeziehung begründet sind.

Kategorien von Empfängern

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung werden Ihre Daten intern und soweit jeweils erforderlich an unsere zuständige Fachabteilung sowie zur ausschließlich technischen Verarbeitung an unsere IT-Abteilung weitergegeben.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister, z.B. zur Erbringung von IT-Leistungen, können im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 EU-DSGVO Empfänger von Daten zu Ihrer Person sein.

Die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland außerhalb der EU / des EWR findet soweit im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung bzw. der Anbahnung derselben erforderlich an unsere Tochtergesellschaften mit Sitz in einem solchen Drittland oder an von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter mit Sitz in einem solchen Drittland statt. Vor Datenweitergabe in ein solches Drittland stellen wir sicher, dass die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für das Empfängerland festgestellt hat; mit dem Empfänger sog. EU-Standardvertragsklauseln vereinbart wurden oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Eine sonstige Datenweitergabe findet nicht statt und ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung

Soweit sich aus den übrigen Regelungen dieser Hinweise nichts anderes ergibt, speichern wir Ihre von uns im Zusammenhang unserer Geschäftsbeziehung erlangten personenbezogenen Daten nur solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Danach werden diese Daten von uns gelöscht.

Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur in dem Umfang und soweit wir dazu aufgrund zwingender gesetzlicher, z.B. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet sind. Soweit wir Ihre Daten nicht mehr für die oben beschriebenen Zwecke benötigen werden sie während der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist lediglich temporär gespeichert und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Betroffenenrechte

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Artikel 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Artikel 14 Abs. 2 lit. c) in Verbindung mit Artikel 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO beruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 102932, 70025 Stuttgart.

Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Sofern Sie selbst mit uns in direkter Geschäftsbeziehung stehen, müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Sofern es sich um eine Geschäftsbeziehung mit einem von Ihnen uns gegenüber vertretenen Unternehmen handelt, müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertretung/Bevollmächtigung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten müssen wir Sie in der Regel als vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten ablehnen bzw. müssen eine bestehende Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung aufheben.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.